Entgiftung des Pferdestoffwechsels

Entgiftung des Pferdestoffwechsels

Nicht nur bei Menschen, sondern auch bei Pferden liegt das Thema Entgiftung im Trend. Pferdebesitzer*innen wollen ihren Tieren etwas Gutes tun, und auch die Futtermittelindustrie ist bereits auf diesen lukrativen Zug aufgesprungen. Da man zahlreiche Produkte kaufen kann, die vermeintlich das Pferd entgiften, möchte ich hier nun meine Gedanken ordnen, und diesem Thema einen eigenen Blogeintrag widmen.

Stressfreie Freiarbeit

Stressfreie Freiarbeit

Comet und ich hatten letzte Woche eine unangenehme Meinungsverschiedenheit, wodurch ich gemeinsam mit meinem Trainer beschlossen habe, nun vermehrt in der Freiarbeit an unseren Baustellen zu arbeiten. Die Beziehung zu unseren Pferden sollte stets auf Vertrauen und Respekt beruhen - und genau hier zeigt das Arbeiten ohne Hilfsmittel erbarmungslos bestehende Defizite.

Frust und Enttäuschung im Pferdetraining

Frust und Enttäuschung im Pferdetraining

So sehr ich auch versuche, Frust und Enttäuschung im Pferdetraining keinen Platz zu geben, so schwer fällt es mir manchmal. Ich versuche immer so fair wie möglich mit meinem Pony umzugehen, und ihm eine gute Pädagogin und Partnerin zu sein. Dennoch gibt es im Pferdetraining manchmal Tage, die nicht ideal verlaufen. Ich möchte diese Momente nicht ausblenden, sondern genauso darüber schreiben, wie über andere Themen im Pferdetraining, da es mir dabei hilft, in Zukunft besser zu reflektieren, und mich fairer zu verhalten. Niemand ist perfekt, und man wird nicht perfekter, indem man seine Schwächen versteckt und verdrängt.

Taktfehler und Vorhandlastigkeit

Taktfehler und Vorhandlastigkeit

Die meisten Reiter*innen wissen, dass Takt der erste Punkt in der Ausbildungsskala der FN ist. Dennoch sieht man sehr oft Fotos, auf denen deutliche Taktverschiebungen zu sehen sind, was vielen gar nicht aufzufallen scheint. Taktfehler sind allerdings oft beim Reiten sehr schwer zu spüren. Deshalb ist es immer wieder gut, beim Training Fotos und Videos zu machen, denn dort sieht man Taktverschiebungen am deutlichsten. Am besten sieht man Taktfehler im Trab, da das Pferd hier klar diagonalisieren, und in einem sauberen Zweitakt gehen sollte.

Fehlerquellen und Lösungsansätze bei der Longenarbeit

Fehlerquellen und Lösungsansätze bei der Longenarbeit

Ich muss sagen, dass ich lange Zeit keinen richtigen Sinn im Longieren gesehen habe. Der Mensch steht in der Mitte und zentrifugiert das Pferd um sich herum. Das Pferd läuft gelangweilt und meist verspannt seine Runden. "Wofür eigentlich?", dachte ich mir, und habe mein Pony eigentlich nie richtig anlongiert. Ich habe Comet lange ausschließlich vom Boden aus an der Hand gearbeitet, und ihm so die Grundlagen der Hilfengebung gezeigt. Später bin ich dabei ein paar Schritte von ihm weggegangen, um das Gesamtbild besser sehen zu können. Schließlich habe ich verstanden, dass DAS eigentlich Longieren ist!

Gebisslos reiten: Vorurteile und Argumente

Gebisslos reiten: Vorurteile und Argumente

Dieser Artikel soll weder Zäumungen mit Gebiss verteufeln, noch gebisslose Zäumungen in den Himmel loben. In den letzten Jahren hat sich um die Einwirkung auf den Pferdekopf etwas wie ein Glaubenskrieg entwickelt, den ich hier nicht unterstützen möchte. Dennoch habe ich in vielen persönlichen und virtuellen Gesprächen bemerkt, wie viele Vorurteile es über die gebisslose Reiterei gibt, und wie fest diese in vielen Köpfen verankert sind.

Akademische Reitkunst

Akademische Reitkunst

Seit ich die Idee mit dem eigenen Pferd hatte, wusste ich auch, dass ich es einmal bis zur hohen Schule ausbilden möchte. Leider habe ich jedoch noch nie meinen Platz im modernen Dressursport gefunden. Die Strukturen sind einfach zu festgefahren, und die Bilder, die ich als Außenstehende zu sehen bekomme, zu hässlich. In der Praxis wird nicht das beurteilt, was in der Theorie gelehrt wird, und das Pferd ist nur Mittel zum Zweck.

Wie erkenne ich das Equine Metabolische Syndrom (EMS) beim Pferd?

Wie erkenne ich das Equine Metabolische Syndrom (EMS) beim Pferd?

Gleich zu Beginn möchte ich mit einem gängigen Vorurteil aufräumen: Nicht jedes Pferd, das dick ist, hat EMS, und nicht jedes Pferd, das EMS hat, ist dick! Das Equine Metabolische Syndrom ist eine Erkrankung des Zuckerstoffwechsels. Die häufigsten Ursachen sind eine genetische Veranlagung zur Insulinresistenz und eine Überfütterung bei mangelnder Bewegung.